Willkommen...

...auf der Seite des Schriftstellers René Bote. Auf diesen Seiten findest Du Informationen über mich und über die Bücher, die ich geschrieben habe. Die aktuellen Neuigkeiten findest Du immer hier direkt auf der Startseite.

Hier geht's direkt zur Hauptseite der Ballfreunde-Mädchen.


Neuigkeiten

Auf der Startseite findest Du immer die aktuellsten Informationen zu meinen Büchern und Kurzgeschichten. Hier informiere ich über Neuerscheinungen, aber auch über Änderungen an der Website und andere relevante Themen.

Zur besseren Übersicht werden hier nur aktuelle Einträge angezeigt. Wenn Du einen älteren Eintrag noch einmal nachlesen möchtest, dann kannst Du das auf den nach Jahren geordneten Archivseiten tun.

Kurzgeschichte und Wettbewerbsbeitrag: Der Glückszettel

Vom 1. März bis zum 1. Mai konnten Autoren wieder Beiträge für den Schreib­wett­bewerb des Forums Bücher­eule ein­reichen. Dabei galten die üb­lichen Regeln: maximal 600 Wörter, und das Thema gibt der Sieger der vor­herigen Wett­bewerbs­runde vor. Diesmal war als Thema Glücks­bringer oder Talis­man vor­ge­geben.

Die Wort­begren­zung hat mich diesmal etwas in Schwierig­keiten gebracht. In der ursprüng­lichen Version hat meine Geschichte über 1000 Wörter, ich musste also kräftig kürzen, um die Vor­gaben des Wett­bewerbs zu er­füllen. Dabei sind leider auch einige nette Details der Schere zum Opfer gefallen, und mir persön­lich gefällt die längere Original­version ein­deutig besser. Ich stelle deshalb beide Versionen hier bereit, einmal das Original bei den Kurz­geschichten (zu erreichen durch einen Klick auf das Cover) und einmal die gekürzte Wett­bewerbs­version auf der Seite mit den Wett­bewerbs­beiträgen.


Geheimnisvoller neuer Mitschüler

Am 15. Mai erscheint Klopper & Sohn als Ebook. Die Ge­schich­te scheint ganz all­täg­lich zu sein: Eine Schul­klasse bekommt nach den großen Ferien einen neuen Mit­schü­ler, mit all den Heraus­forde­rungen, die das für den Neuen, aber auch für die anderen mit sich bringt. Aber mit Ben ist irgend­was anders, und Max, sein Sitz­nach­bar, wird nicht ganz schlau aus ihm. Doch als er heraus­findet, was Ben lieber für sich behalten möch­te, macht das die Sache nicht ein­facher.


Lesefutter über Lesefutter

Liebes Lesen findet jeden Montag und Donnerstag in der Schulbibliothek statt. Dort notiert Isabelle die Ausleihen, und Dominik gehört zu ihren "Stammkunden". Doch je länger das so geht, desto mehr gewinnt Isabelle den Eindruck, dass es bei der ganzen Sache nicht nur um Bücher geht.

 

Liebes Lesen erscheint am 9. April als Ebook und kann in einigen Shops schon vorbestellt werden.


Wettbewerbsbeitrag "Semester 184"

Auch im Januar/Februar habe ich wieder am Schreibwettbewerb des Forums Büchereule teilgenommen und mit meiner Geschichte aus dem Studentenmilieu den zweiten Platz belegt. Das Stichwort, an dem sich alle Beiträge orientieren mussten, lautete "Legenden".

 

Semester 184 bei den Wettbewerbsbeiträgen

Alle Beiträge des Wettbewerbs im Forum (externer Link)

Neues Buch: Eine überraschende Reise, bei der längst nicht alles rund läuft

Wer schon mal einen Schüleraustausch mitgemacht hat, weiß, dass es dabei mitunter zu kuriosen Situationen kommen kann. Das ergibt sich schon daraus, dass man nicht alle Gegebenheit im fremden Land kennt, und meistens hat man auch die Gastfamilie vorher noch nie persönlich getroffen. Noch schwieriger wird es, wenn man völlig unvorbereitet auf die Reise geht.

Genau darum geht es in meinem neuen Buch Schüleraustausch mit Hindernissen: Valerie aus Lüttich in Belgien rutscht ganz kurzfristig in den Austausch der Achtklässler ihrer Schule rein, weil eines der Mädchen krank geworden ist. Sie hat nur ein Wochenende Zeit, um mit ihrer Gastgeberin zu telefonieren und Textnachrichten auszutauschen, ehe es losgeht nach Deutschland. Die Achtklässler kennt sie kaum vom Sehen, und weil sie in der Schule andere Fächer belegt hat, spricht sie nicht einmal Deutsch. Damit ist es für die Älteren, die nicht gerade begeistert sind, sie dabei zu haben, natürlich leicht, ihr einen üblen Streich zu spielen...

Die Geschichte erscheint am 18. März als Taschenbuch und Ebook.


"Pepe"-Ableger zu Silvester

Ich wünsche euch allen einen schönen Jahresabschluss und einen guten Start ins neue Jahr. Ich habe zu Silvester noch eine kleine Geschichte für euch, einen Ableger meiner im Sommer erschienenen Geschichte Pepe, einfach nur Pepe. Viel Spaß damit!


Eine tragische Geschichte zum neuen Jahr

Das neue Jahr wirft seine Schatten voraus, und meine erste Veröffentlichung 2020 steht bereits in den Startlöchern. Treffpunkt bei Sonja ist eine Geschichte, die geheimnisvoll beginnt und sich tragisch weiterentwickelt. Ein Held im landläufigen Sinn kann dabei niemand werden, aber Philine, die zufällig in die Sache reinstolpert, gibt sich Mühe, das Geschehen doch noch irgendwie zu einem glücklichen Ende zu führen.

 

Das Buch erscheint direkt an Neujahr als Ebook.


Zu Weihnachten: Träume und Heimlichkeiten

Wie schon in den letzten Jahren, beteilige ich mich auch in diesem Jahr wieder an den Adventskalendern in zwei Bücherforen. Meine Geschichte über die Schwierigkeiten des Weihnachtswichtelns erscheint am 17. Dezember im Büchertreff und bei der Büchereule.
Die letztjährige Geschichte handelte dagegen von der Macht der Träume. Sie steht ab sofort hier auf der Seite bei den Kurzgeschichten.


Herzlich gefangen: Warum ein Streich kein Grund ist, sauer zu sein

Am ersten Advent geht es bei mir weiter mit einer Kurzgeschichte über einen Streich mit ungeahnten Folgen. Die Idee zu dieser Geschichte ist schon über fünf Jahre alt, und die fertige Geschichte hat im Vergleich zum Storyboard (so nenne ich meine Entwürfe, ich weiß, dass der Begriff nicht 100% korrekt ist) eine starke Wandlung durchgemacht. Ich finde das aber gar nicht schlimm, und die Charaktere sind immer noch so, wie ich sie ursprünglich vorgesehen hatte.


Neuer Jugendkrimi: Die falsche Helena

 

Helena, die Neue in Lennarts Klasse, ist echt in Ordnung, und weil sie fast den gleichen Heimweg haben und Helena sich auch noch im gleichen Fußballverein anmeldet, freundet er sich schnell mit ihr an. Aber Helena hat ein Geheimnis, und Lennart begreift zu spät, dass er diesem Geheimnis schon näher gekommen ist, als er dürfte.

 

Ich hatte ja schon länger einen neuen Jugendkrimi angekündigt, jetzt ist alles fertig, und die Geschichte erscheint am 18. November als Taschenbuch und Ebook. Da BoD neuerdings auch für diese Form feste Veröffentlichungstermine ermöglicht, werden in einigen Shops auch Vorbestellungen möglich sein.


Nur ein Schluck? Eine Geschichte um Sucht und Gruppenzwang

Ein Schluck - alles hin? So sieht es zumindest aus für Arthur, der sich überreden lässt zum Bier, weil er auf der Party nicht im Abseits stehen will. Und natürlich will er vor Lucy nicht als Feigling dastehen. Aber ist die Sache wirklich so harmlos?

 

Ein Schluck - alles hin? erscheint am 26. Oktober als Ebook. Eine Geschichte, die vom Dazugehören-Wollen, von Gruppenzwang und von ersten Erfahrungen mit Alkohol handelt.

 


Commissario Giovanni Gelati jagt die Glasräuber: Eine kurze Kriminalposse

Die Idee zu dieser Geschichte geht auf eine Blödelei in einem Bücherforum zurück. Eine Foristin hatte eine Begebenheit erzählt, die sie ziemlich genervt hat, die zugleich aber auch einigermaßen verrückt war, und meine Antwort, dass man da glatt eine Geschichte draus machen könnte, war eigentlich als Scherz gedacht. Erst mal hatte ich dabei nur nach einem möglichst lachhaften Titel gesucht, aber später hatte ich dann tatsächlich die Idee, wie ich aus der Anekdote eine kleine Geschichte machen kann.


Wettbewerbs-Sieg mit "Was wirklich zählt"

Von einigen Tagen ist wieder eine Runde des Schreibwettbewerbs im Forum Büchereule zu Ende gegangen. Das vorgegebene Thema lautete diesmal Liebe. Aufgrund der etwas holprigen Übergabe an ein neues Organisations-Team wurden diesmal nur vier Beiträge eingereicht. Ich freue mich, dass meine Geschichte Was wirklich zählt unter diesen Einsendungen den ersten Platz gemacht hat. Jetzt habe ich die Geschichte auf der Seite mit den Wettbewerbsbeiträgen eingestellt; viel Spaß beim Lesen.

Neues Ebook: Neuanfang und gleich zwischen den Fronten

Am 20. September erscheint mein neues Ebook BFF - Best Friend's Fight. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Ellen, die neu nach Wuppertal zieht und auf der Suche nach neuen Freunden direkt zwischen die Fronten einer alten Auseinandersetzung gerät. Obwohl sie nichts dafür kann, muss sie alles daran setzen, den Zwist aus der Welt zu schaffen, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass es möglich sein kann, zwei Freunde zu haben, die untereinander verfeindet sind.

 


Neues Quiz zu den Ballfreunde-Mädchen

Zum ersten Band der Ballfreunde-Reihe gibt es ja bereits ein kleines Quiz. Jetzt habe ich die Idee ausgebaut und ein neues Quiz geschaffen, das sich auf alle Bücher der Reihe bezieht. Was geblieben ist: Es werden 10 Fragen gestellt, von vier vorgegebenen Antworten ist immer nur eine richtig. Was sich geändert hat: Es gibt mehr Fragen, 10 davon werden für jedes Spiel zufällig (und in zufälliger Reihenfolge) aus dem gesamten Fragenkatalog ausgewählt, und das Spiel wurde optisch generalüberholt, sodass es jetzt wie ein Spiel daherkommt statt wie ein Vokabeltest. Das Quiz findest Du hier.

Neues Ebook: Manches ist nicht so, wie es scheint

Am 31. Juli erscheint meine nächste Geschichte als Ebook. Im Mittelpunkt steht Marius, ein Sechstklässler, der wie jeder seiner Klassenkameraden zu Beginn des neuen Schuljahres einen der neuen Fünftklässler unter seine Fittiche nehmen soll. Die Paten sollen ihren Schützlingen helfen, sich an der neuen Schule zurechtzufinden, denn die Schule ist natürlich bedeutend größer als die Grundschulen, von denen die Kinder kommen, und manches läuft anders ab. Marius hat auch nichts dagegen, zumal die Lehrerin darauf zu achten scheint, dass die Pärchen, die sie bildet, auch passen, und wahrscheinlich wird es auch nicht mehr als zwei oder drei Wochen dauern, bis die Fünfer ohne ihre Paten zurechtkommen. Doch als Marius Pepe zum ersten Mal sieht, muss er erst einmal kräftig schlucken - das muss ein Irrtum sein, oder?


Überarbeitung der Startseite und der Bücherliste

Es hat mich fast das gesamte Wochenende gekostet, war aber notwendig: Die Startseite wurde komplett überarbeitet, und auch auf der Hauptseite der Buchvorstellungen hat sich einiges getan. Anlass waren technische Limits, die mich gezwungen haben, die Startseite anzupassen; da sich im Lauf der Zeit aber auch viele Ankündigungen angesammelt haben, war es gar nicht so schlecht, eine neue Struktur in diesen Bereich reinzubringen. Ab sofort werden auf der Startseite nur noch die aktuellsten Ankündigungen angezeigt, ältere Ankündigungen werden nach Jahren geordnet auf den neuen Archivseiten verwahrt. Dabei hat sich auch die Optik der einzelnen Beiträge geringfügig geändert; inhaltlich bleibt aber alles beim Alten, die wichtigsten Informationen, insbesondere über Neuerscheinungen, sind immer auf der Startseite zu finden.

Als angenehmer Nebeneffekt lädt die Seite schneller, weil eben nicht mehr so viele Daten auf einmal übertragen werden müssen. Da gerade die vielen Bilder auch auf der Hauptseite der Buchvorstellungen allmählich zum Problem wurden, habe ich dort gleich weitergemacht und die Seite so umgebaut, dass immer nur zehn Bücher auf einmal angezeigt werden. Außerdem habe ich die Reihenfolge umgedreht, die aktuellsten Bücher stehen immer auf der ersten Seite.

Diebesjagd in Bus & Bahn - Ein Ratekrimi

Ich habe mal wieder etwas Neues ausprobiert und einen Ratekrimi geschrieben. Die Geschichte handelt von Anette und Felicitas, Cousinen und beste Freundinnen zugleich, die in den Sommerferien Urlaub bei ihrer Großtante in Haltern machen sollen, weil sich die ursprünglichen Urlaubspläne zerschlagen haben. Allerdings müssen sie schon auf dem Bahnsteig in Derendorf verhindern, dass sie bestohlen werden, während sie auf die S-Bahn warten.